Die Gefahren scheinbar "günstiger" Ghostwriter

Darum sollten Sie günstige Wortpreise unbedingt vermeiden

Bestimmt haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ein eigenes Buch zu schreiben. Leider haben Sie kaum Zeit für die Umsetzung oder es fehlt Ihnen an Affinität für kreative und spannende Texte. Die Lösung liegt auf der Hand – engagieren Sie einen Ghostwriter.

Viele Menschen haben eine faszinierende Geschichte zu erzählen oder möchten Ihr Expertenwissen in Form eines Ratgebers einer großen Masse zur Verfügung stellen. Leider schaffen es die meisten Buchprojekte nie aufs Papier, da das Schreiben vom Autor so einiges abverlangen kann. Ein Ghostwriter ist ein Autor, der für eine andere Person Texte schreibt, aber nicht als Verfasser in Erscheinung tritt. In der Regel übernimmt dieser auch die Recherche der Vorgaben, die Strukturierung und Formatierung sowie eine abschließende Korrektur und Plagiatsprüfung.

 

In Portalen für Kleinanzeigen, Jobbörsen und Webseiten der jeweiligen Betreiber lassen sich schnell Ghostwriter für die unterschiedlichsten Vorhaben finden. Insbesondere in Kleinanzeigenportalen häufen sich die Angebote stetig.

So manch selbsternannter „Autor“ bietet seine Tätigkeit für gar 1 Cent pro Wort an. Auf den ersten Blick mag das Angebot günstig erscheinen, auf den Zweiten aber alles andere als seriös.

Bedenken Sie, dass ein erfahrener Autor kaum mehr als 500 hochwertige Wörter pro Stunde schreiben wird. Je mehr Wörter in einem kurzen Zeitraum getextet werden, umso größer die Einbußen in der Qualität des Inhaltes. Bei einem Wortpreis von 2 Cent sind dies nur 10 EUR/Stunde – Brutto!

Inhalte aus dem Internet kopiert

Überprüfen Sie Ihre erhaltenen Texte stets mit einer geeigneten Software für die Erkennung von Plagiaten. Leider liest man immer wieder davon, dass Ghostwriter ihre Texte bei Suchmaschinen kopieren und leicht abgeändert oder 1:1 dem Auftraggeber übermitteln. Bei Angeboten mit einem Wortpreis von unter 3 Cent steigt diese Gefahr enorm an, da es für den Autor kaum Sinn macht, harte Arbeit in die Recherche und dem Verfassen des Textes zu investieren, wenn unterm Strich nur ein Hungerlohn bleibt. Ein seriöser Anbieter wird kaum für weniger als 3 Cent pro Wort hochwertige Texte schreiben.

Urheberrechtsverstöße und Abmahnungen

Eine Abmahnung oder Unterlassungserklärung kann mit horrenden Kosten einhergehen. Mit der Veröffentlichung geklauter Texte bei Amazon Kindle und anderen Publishing-Plattformen laufen Sie Gefahr, unangenehme Post zu erhalten. Zudem werden Ihre Konten, insbesondere bei Amazon KDP, bei Urheberrechtsverstößen dauerhaft gesperrt. Vermeiden Sie daher Ghostwriter mit scheinbar „attraktiven“ Preisen. Ein kompetenter Ghostwriter schreibt Ihnen individuelle Texte ohne Duplikat. Bereits ab 4 Cent/Wort können Sie die entsprechende Qualität erwarten.

Mangelnde Rechtschreibung, Sprache und fehlende Logik

Was darf man von einem Ghostwriter mit Wortpreis von 1 Cent eigentlich erwarten? Einen Bestseller? Nein! Sie erhalten Rechtschreibfehler, schlechte Formulierungen und Texte ohne logischen Zusammenhang. Wenn Sie ganz großes Pech haben, kopiert Ihr Anbieter die Texte von englischsprachigen Webseiten und übersetzt diese mit dem Google Translator – herzlichen Glückwunsch!

 

Welches Ziel verfolgen Sie mit einem Ghostwriter?

Bei der Beauftragung eines Ghostwriters sollten Sie sich zuerst die Frage stellen, was Sie eigentlich mit der Dienstleistung erwarten. Möchten Sie mit einem eBook passives Geld verdienen oder mit einem Expertenratgeber neue Kunden gewinnen?

Wie wichtig ist Ihnen der Inhalt? Letztendlich sind Sie der Herausgeber und jegliche Kritik wird Ihnen zu Grunde getragen. Glauben Sie wirklich, mit „dahingeschmissenen“ Texten werden Sie positive Rezensionen gewinnen oder neue Kunden an Ihre Angebote heranführen können? Vertrauen Sie in die Arbeit erfahrener Autoren und gewinnen Sie nachhaltig zufriedene Leser und neue Kunden!